Wasser ist der QUELL DES LEBENS.

 

Klingt kitschig? Ist aber so.

Etwa 1,4 Billiarden Liter schwimmen, fließen und plätschern auf der Erde. Damit sind gut 70 % unseres Planeten mit Wasser bedeckt. Bei etwa 97 Prozent handelt es sich um Salzwasser, rund zwei Prozent sind an den Polen und in Gletschern gefroren. Nur weniger als ein Prozent steht uns tatsächlich für die Nutzung zur Verfügung – zum Trinken, Waschen, in der Landwirtschaft und der Industrie.

Auch wir Menschen sind echte Wasserwesen: Unsere Körper bestehen zu rund zwei Dritteln aus der Flüssigkeit, ohne die auf der Erde nichts funktionieren würde.

 

Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel!

Eine Faustregel besagt, dass wir

3 Minuten ohne Sauerstoff, – 3 Tage ohne Trinken, – 30 Tage ohne Essen

auskommen.

Die Grundvoraussetzung, gesund und vital zu bleiben sind die 5 Säulen der Gesundheit:
Saubere Luft – reines Wasser – gesunde Ernährung
regelmäßige Bewegung – ausgeglichene Lebenseinstellung

 

 

Die Aufgabe des Wassers im menschlichen Körper ist es u.a.

  • die Zellkommunikation im Körper zu ermöglichen
  • zu entgiften, auszuleiten, also zu reinigen
  • Nährstoffe zu transportieren, Schadstoffe abzutransportieren
  • die Körpertemperatur zu regeln
  • als Füll- und Polsterstoff zu wirken
  • als Informationsträger zu wirken
  • den Elektrolythaushalt im Körper zu regulieren
  • den osmotischen Druck der Zellen aufrecht erhalten
  • Sauerstoffversorgung

Unsere Lebensqualität und Gesundheit sind von der Qualität des Trinkwassers abhängig. Je besser es ist, um so besser sind die Vorgänge in unserem Körper.

Louis Pasteur sagte schon zu seiner Zeit: „Wir trinken 90 % unserer Krankheiten.“

Optimales Wasser ist leicht, rein und frei von Schadstoffen jeglicher Art.

Immer mehr Menschen machen sich Gedanken über die Qualität ihres Trinkwassers.

„Wasser arbeitet im Körper durch das, was es mitnimmt, nicht durch das, was es mitbringt.“ (Prof. Huchard)

error: Dummer Hund